Was ist die deutsche Arbeitsgemeinschaft der Tageskliniken?

 

Die DATPPP ist ein eingetragener Verein, der seit 2004 besteht. Mitglieder sind Mitarbeiterinnen aus psychiatrischen Tageskliniken, aber auch einzelne Tageskliniken bzw. Institutionen.

Sie will die psychiatrische und psychotherapeutische Versorgung in Deutschland fördern und mithelfen, sie weiter zu entwickeln, insbesondere im teilstationär und ambulanten Bereich. Hier ist im Einzelnen gedacht an

  • die Förderung der Forschung und Evaluation
  • Qualitätssicherung im tagesklinischen Bereich
  • Weiterbildungen
  • gesundheitspolitische Informationen
  • Organisation von wissenschaftlichen Tagungen und Kongressen
  • die Beratung von Angehörigen und Patientenorganisationen
  • die Beratung von Tageskliniken mit wissenschaftlicher, fachlicher oder ökonomischer Fragenstellung


Mitglied kann jeder werden, der in seiner beruflichen oder ehrenamtlichen Arbeit die Satzungszwecke unterstützt. Aber auch Krankenhäuser mit Tageskliniken oder eigenständige Tageskliniken und andere Institutionen können eine Mitgliedschaft beantragen.